Mac Software - Zeichnen & Malen

Begonnen hat die ganze Sache mit dem iPad. Erste Skizzen und Kritzeleien haben meine Neugier geweckt, so dass ich auch auf der Suche nach einer Möglichkeit war, auf dem Mac zu malen. Leider war schnell zu erkennen, dass Mouse-Malen beim Vektorzeichnen zwar funktioniert, jedoch nicht meinen Ideen entspricht. Ein Stifteingabegerät war nötig und so entschied ich mich, mir ein Wacom Bamboo zuzulegen. Das klappte hervorragend, nur musste ich auf den Bildschirm schauen und unter dem Bildschirm zeichnen. Das erforderte Übung und eine etwas ungewöhnliche Denkart - jedoch durch jahrelange Verwendung der Mouse nicht so schwierig, wie ich befürchtet hatte.

Mit dem Bamboo Tablet wuchs dann meine Softwaresammlung zum Zeichnen an, bis der Punkt kam, an dem ich gerne Zeichnen und Malen wollte, wie auf einem Stück Papier. Das bedeutet, der Strich sollte da gezeichnet werden, wo auch die Stiftspitze aufsetzt. Nach langen Budgetverhandlungen mit der Familie wurde mir ein Wacom Cintiq 12W genehmigt. Das war natürlich ein ganz neues Gefühl, fast so wie auf einem Papier.

Hier soll es jedoch um Software und nicht um Hardware gehen. Man sollte jedoch verstehen, dass viele der folgenden Programme ohne Stifteingabe wenig sinnvoll sind. Im Folgenden kommt zuerst die Softwareliste und dann die Einzelbeschreibungen.


Links

comments powered by Disqus